Eventsfp-pageLazyDub 2017News

LazyDub 2017 – Résumé

Liebe Freunde des Lunatic Circus und unseres LazyDub-Festivals,

 

gemeinsam mit euch trotzten wir am 19.08.2017 im Stadtpark Bochum den widrigen Wetterbedingungen und erlebten zum dritten Mal ein unvergessliches LazyDub Festival.

 

Auch in diesem Jahr gab es wieder ein pralles Workshopangebot. Wir konnten auswählen, ob wir gemeinsam mit Malle Lachyoga ausprobieren oder bei einer Klangschalenmassage Entspannung von der Entspannung suchen. Entgegen unseres Mottos waren einige überhaupt nicht faul und bauten ganz spontan Klappstühle, die anschließend zur Faulenzen genutzt wurden. Für musikalisch Begeisterte bot sich die Möglichkeit, selbst zur Trommel zu greifen.

Das Highlight des diesjährigen Lazys war neben den Bands unser rotes Bühnenzelt, das vor der Kulisse des Teiches die passende Stimmung vermittelte. Eingeweiht wurde es von Danny Vicarious, Stranger in Town, The Senior Allstars und Dub Spencer & Trance Hill, die alle zusammen den Besuchern akustisch ein besonderes Festivalerlebnis boten.

Damit es während der Umbaupausen nicht zu still wurde, gab es in diesem Jahr eine DJ-Bühne, auf der lokale Acts wie Nails Davis und Janosch und Flip auflegten. Ganz nach unserer Philosophie, auch neue Acts zu fördern, eröffnete Superfax um 12 Uhr auf der DJ-Bühne das diesjährige LazyDub.

 

Video, Ton und Schnitt: Marius Kreuder

 

 

Wie immer legen wir auch beim LazyDub 2017 besonderen Wert auf die Transparenz unserer Veranstaltung und veröffentlichen an dieser Stelle eine Übersicht zur Finanzierung des LazyDub. Natürlich stehen wir auch für etwaige Rückfragen zur Verfügung. 🙂

 

Doch vorab ist es uns wichtig eine Gruppe von Beteiligten ganz besonders hervorzuheben: Euch, die Besucher!

Über den ganzen Tag wurde aus jeder Richtung eine harmonisch-gesellige Stimmung ausgestrahlt, die wir uns nicht lazyer hätten wünschen können! Selbst der langanhaltende Regenschauer tat dieser Atmosphäre keinen Abbruch. Wahnsinn!!

 

Wir empfinden dieses Verhalten als große Ehre und sind unheimlich dankbar für die vielen tollen Momente mit euch.

Neben unserem Hauptsponsoren, den Stadtwerken Bochum, habt ihr durch eure Spendenbereitschaft maßgeblich dazu beigetragen, dass wir trotz des Verzichts auf feste Preise keinen Verlust in Kauf nehmen mussten. Ganz im Gegenteil, sind sogar ein paar Überschüsse entstanden.

Auch diesmal werden wir den Großteil der Überschüsse nutzen, um Organisationen und Projekte zu unterstützen, die Tag für Tag das Gemeinwohl in Bochum stärken. Das sind diesmal konkret: Der Plan B Ruhr e.V., das Projekt Bochumer Trommeln und der Tierschutzverein Bochum, Hattingen und Umgebung e.V. .

 

Auch wenn aller guten Dinge drei sein sollen, werden wir an dieser Stelle nicht Schluss machen! Wir sehen uns spätestens im nächsten Jahr wieder und ihr dürft euch darauf verlassen, dass es wieder ein unvergessliches Erlebnis wird.

 

Bis dahin,

euer Lunatic Circus

 

 

PS: Ein Blick auf die Fotos lohnt sich übrigens auch.